Protokoll der Sitzung vom 04.02.2013

anwesend: Sebastian, Benjamin, Jörg, Roman
zu Punkt 1 und 2: Alex Bosch vom Fanprojekt
entschuldigt: Jenny, Saskia, Maik

Tagesordnung:
1. U18-Fahrt nach Osnabrück
2. Veranstaltung im Fanladen
3. Abschluss Hallenmasters in der MBS-Arena
4. Grauzonenveranstaltung
5. Satzung
6. Let’s talk about Nulldrei
7. Treffen mit dem Vorstand
8. Bildungsveranstaltungen
9. Freundschaftsspiel gegen FCUM
10. Partizan Minsk Tour
11. Fanfonds
12. Schriftliche Auswertung DKB-Gespräch
13. nächstes Treffen

zu 1.
Das Programm für die Fahrt steht nun soweit fest. Nach dem Spiel soll sich das neue Fanprojekt des VfL angeschaut werden und danach dort gegessen werden. Anschließend geht es in die Herberge. Alex und Benjamin prüfen noch einmal Preise und Ort der Übernachtung.
Am Sonntag soll dann die Gedenkstätte Emsdetten besucht werden. Schwerpunkt der Führung soll das Internieren von politisch Verfolgten durch das Naziregime sein.
Anschließend besteht die Möglichkeit das Spiel Meppen vs. Cloppenburg zu besuchen. Für beide Spiele werden vom Heimverein Karten zur Verfügung gestellt.
Leider gibt es bisher noch nicht genügend Anmeldungen für die Fahrt. Bei Interesse bitte so schnell wie möglich beim Fanprojekt unter 0160-7339319 melden.
Die Teilnehmer_innenbeitrag liegt bei 25 Euro pro Person.
Der Fanfonds sponsert die Fahrt mit 300 Euro.

Verantwortlich für die Organisation der Übernachtungsmöglichkeit: Alex und Benjamin (Termin: 10.02.)
Verantwortlich für weitere Werbung: alle (Termin: sofort!)

zu 2.
Das Fanprojekt und der Fanbeirat planen eine Veranstaltung zum Thema „Kämpfen bis zum Sieg? – Der Fußball, die Fans und die Revolution in Ägypten“. Die Veranstaltung soll am 25.03. im Fanladen stattfinden.

Verantwortlich für die Anfrage beim Referenten: Alex (Termin: 21.02.)

zu 3.
Der Fanbeirat hat einen offenen Brief mit einer Kritik über die Vorkommnisse beim Hallenmasters verfasst. Dieser soll sowohl dem Veranstalter Sven Thoß, als auch der Öffentlichkeit zugeleitet werden.

Verantwortlich für die Verbreitung: Maik (Termin: sofort!)

zu 4.
Die Veranstaltung am letzten Donnerstag im Presseraum des Stadions war erfolgreich. Großer Dank gilt vor allem dem Antifaschistischem Pressearchiv Bildungszentrum Berlin (apabiz) und insbesondere dem Referenten Michael Weiß. Etwa 80 Zuhörer_innen fanden sich ein und beteiligten sich anschließend an einer Diskussionsrunde, bei der es auch um den Umgang mit der Thematik Grauzonen-Sachen im Stadion ging. Der Fanbeirat plant in naher Zukunft ein offenes Treffen, um Handlungsoptionen auszuloten.
Der Fanfonds unterstützte das apabiz mit einer Spende von 50 Euro. Durch den Getränkeverkauf wurden 40 Euro wieder eingenommen.

zu 5.
Auf der Vereinshomepage war zu lesen, dass die nächste Mitgliederversammlung für März geplant ist. Dort sollen nun wohl auch die Satzungsänderungen abgestimmt werden. Im Vorfeld, also Anfang März, plant der Fanbeirat eine Informationsveranstaltung für Mitglieder und Fans, bei der die Änderungen durch die Kommissionsmitglieder Robert Lembcke und Tilo Vetter vorgestellt werden sollen.

Veranstwortlich für Termin- und Raumfindung: Roman (Termin: 15.02.)

zu 6.
Die nächste „Let’s talk about Nulldrei“-Gesprächsrunde findet am 20.02.2013 um 19 Uhr im Haus 2 des freiLands statt. Im Gespräch sind Trainer Christian Benbennek, Daniel Reiche und Philipp Kreuels. Moderiert wird die Veranstaltung von Jens Lüscher.

Verantwortlich für die Erstellung des Flyers und Verbreitung: Maik (Termin: 10.02.)

zu 7.
Nachdem sich der neue Vorstand konsolidiert hat und sich den Mitgliedern vorgestellt hat, wird der Fanbeirat ein Treffen mit ihm anberaumen.

zu 8.
Am 06.03. soll eine Veranstaltung zum Thema: „Antifaschistische Interventionen am Beispiel der Fanszene des SV Werder Bremen“ im freiLand stattfinden. Der Fanbeirat wird dabei als Co-Veranstalter auftreten und die Fahrkosten des Referenten aus dem Fanfonds übernehmen.

Darüber hinaus plant der Fanbeirat eine Lesung. Angefragt sollen der durch „Stadionpartisanen – Fans und Hooligans in der DDR“ bekannt gewordene Frank Willmann für eine Lesung aus seinem neuen Buch „Leck mich am Leben – Punks in der DDR“ beziehungsweise Anne Seeck mit „Das Begehren anders zu sein: Politische und kulturelle Dissidenz von 68 bis zum Scheitern der DDR“ werden.

Verantwortlich: Jörg (Termin: 21.02.)

zu 9.
Der Fanbeirat wird als Veranstalter für die Infoveranstaltungen am 23.05. und 30.05. auftreten.

zu 10.
Für die Partizan-Minsk-Tour im März (savemtz.blogsport.eu) werden noch finanzielle Unterstützer_innen gesucht. Der Fanfonds wird evtl. anfallende Kosten für die Karten zum Besuch des Spiels des SVB gegen Dortmund II am 16.03. übernehmen. Hier wird es aber noch eine Regelung mit dem Verein geben. Darüber hinaus plant der Fanbeirat für diesen Tag ein Frühstück zur Unterstützung der Tour.

Planung und Absprache mit Organisator_innen und Ort: Roman (Termin: 21.02.)

zu 11.
Zur Aufstockung des Fanfonds wurden auf dem letzten Treffen vom 14.01. Ideen gesammelt, die sich im Protokoll wiederfinden. Darüber hinaus plant der Fanbeirat einen Fanfonds-Aktionstag an einem Spieltag im April/Mai. An diesem soll es ein Frühstück, verschiedene Werbe- und Sammelaktionen im Stadion und evtl. ein Konzert im Anschluss vor dem Fanladen geben.

Ein Text zur Arbeit des Fanbeirats und Verwendung der Mittel aus dem Fanfonds soll durch die verschiedensten Kanäle gestreut werden (Forum, E-Mail an Fangruppen und Mitglieder, Stadionheft).

Verantwortlich für den Text: Benjamin (Termin: 27.02.)
Verantwortlich für die Verbreitung: Jörg

Eine Einzugsermächtigung und der damit verbundenen Möglichkeit weitere Unterstützer_innen zu finden ist laut Sparkasse leider nicht möglich. Wir sind also weiterhin auf Daueraufträge und Barspenden angewiesen.

zu 12.
Für das Treffen des Fanbeirats mit der DKB soll es noch eine schriftliche, öffentliche Auswertung geben.

Verantwortlich: Saskia (sofort!)

zu 13.
Das nächste Treffen soll am 21.02. um 19.30 Uhr in der Lokalität Plan B in Berlin-Spandau stattfinden.

f.d.R.
Roman Böttcher

Advertisements

Let’s talk about Nulldrei Vol.II – Fangespräch am 20.02.2013

Liebe Nulldreier_innen,

der Fanbeirat lädt euch zur zweiten Runde von „Let´s talk about Nulldrei“ ein. Das Fangespräch wird am kommenden Mittwoch, den 20.02.2013 um 19 Uhr wieder bei den netten Gastgebern vom Café hauszwei im Frei.Land stattfinden.

Wir freuen uns, dass diesmal wieder Nulldrei-Trainer Christian Benbennek die Fragen von Jens Lüscher und den Fans beantworten wird und dazu noch Kapitän Daniel Reiche und Mittelfeld-Akteur Pipo Kreuels mitbringt.

Wir hoffen auf einen erneut aufschlussreichen Gesprächsabend zwischen Fans, Trainer und Spieler.

20130213-085712.jpg

Subkulturelle Farbenlehre: Die Grauzonoe

Subkulturelle Farbenlehre: Die Grauzonoe

 

Der Fanbeirat Babelsberg präsentiert:

Subkulturelle Farbenlehre: Die Grauzone
Rechte Lebenswelten in Punk, OI und Deutschrock
Ein Vortrag von Michael Weiß

Immerhin: “Gegen Nazis” sind viele, die sich in Subkulturen oder in der Populärkultur bewegen – Frei.wild-Fans auf der Fußball-Fanmeile oder auch OI-AnhängerInnen, die die Politik sowieso ablehnen. Doch jenseits der White-Power-Rockmusik etablieren sich rechte Lebenswelten, für die die Kategorie “Nazis” genauso wenig zutrifft wie das Label „unpolitisch”. Sie sind irgendwo dazwischen, in der Grauzone. Diese Grauzone reicht weit hinein in “alternative” Szenen und bedeutet einen zunehmenden Raumverlust für emanzipatorische Ideen.

Die Veranstaltung wird den folgenden Fragen nachgehen: Wo beginnt die Grauzone, wo hört sie auf? Wieso erlebt sie heute Dynamik? Und was sind eigentliche “rechte Lebenswelten”? Entsprechende Strömungen in Punk und OI sind ebenso Thema wie die Popkultur von Böhse Onkelz und Frei.wild. Zum Einen wird anhand von Beispielen aufgezeigt, wie eng manch „unpolitische“ KünstlerInnen aus der Grauzone mit extrem rechten Milieus verwoben sind. Zum Anderen gibt es unappetitliche Einblicke in reaktionäre Männerwelten, spießbürgerliche Rebellionsfantasien und in Wertebilder, die auf Ballermann-Partys und in Bildungszeitungs-Leserbriefen wahrlich besser aufgehoben wären als in links codierten Szenen.

Protokoll der Sitzung vom 14.01.2013

Anwesend: Saskia, Roman, Maik, Jörg

Tagesordnung:

  1. Hallenmasters in der MBS-Arena

  2. Grauzonenveranstaltung

  3. Satzung

  4. U18-Fahrt nach Osnabrück

  5. Bildungsveranstaltungen, bzw. -fahrten

  6. Wahlordnung Fanbeirat

  7. Treffen mit dem Vorstand

  8. Fan-Fonds

  9. Let’s talk about 03“-Gesprächsreihe

  10. Nächstes Treffen

 

Zu 1.

Der Fanbeirat und das Fanprojekt waren am Montag auf der Sicherheitsbesprechung. Hier ein paar organisatorische Infos zum Drumherum:

Informationen aus der Sicherheitsbesprechung Hallenmasters MBS-Arena vom 14.01.13

Sicherheit:
– Polizei mit 12 oder 13 Beamten vor Ort, bei Bedarf noch Beamte des Verkehrsdienstes
– Ca. 20 Ordner der Firma Securitas


Halle:

– Nulldrei und TeBe in den Blöcken B1-B3
– Hinter den Blöcken B1-B3 wird ein eigener Versorgungsstand aufgebaut
– Bytom und DD in den Blöcken gegenüber
– Veranstalter will Hallen, bzw. Hausordnung strikt umsetzen http://www.mbs-arena.de/index.php/die-mbs-arena/hausordnung. Bitte beachten was Fahnen, Doppelhalter, usw. betrifft. Die Hausordnung wird zu dieser Veranstaltung im Bezug auf diverse Bekleidungsmarken modifiziert (Orientierung an der Stadionordnung des SV Babelsberg 03)
– Größere Taschen, bzw. Rucksäcke können nicht verwahrt werden
– Jacken, etc. können an der kostenpflichtigen Garderobe abgegeben werden
– Auf den Sitzen darf nicht gestanden werden
– Die komplette Halle wird videoüberwacht
– Eine Zone für Rollis ist vorhanden
– Der Verzehr von eigenen, mitgebrachten Getränken und Speisen ist untersagt

 

Zu 2.

Neuer Termin für die Grauzonen-Info-Veranstaltung ist der 07.02.13, 19:30 Uhr im Presseraum, da der Fanbeirat nicht der Concordia-Veranstaltung in die Quere kommen möchte. Jörg klärt neuen Termin mit Referenten und Verein ab (auch ob wir bei der Veranstaltung Getränke zugunsten des Fan-Fonds verkaufen dürfen). Maik bastelt dann den Ankündigungsflyer.

 

Zu 3.

Aus der Fanszene kam der Wunsch nach einer Infoveranstaltung zum aktuellen Stand der Satzungskommission (Maik erinnert die Satzungskommission nochmals an die Übersendung der Präsentation).

 

Zu4.

Maik schickt die Antwortmail der Gedenkstätte durch den Verteiler. Wir fragen bei Alex nach wie es mit der Übernachtung aussieht. Benni vertritt den Fanbeirat bei der Fahrt. Weitere organisatorische Details werden zur nächsten Fanbeirats-Sitzung mit dem Fanprojekt besprochen.

 

Zu5.

Der Fanfonds soll auch für Bildungsfahrten, bzw.-veranstaltungen für die gesamte Fanszene (nicht nur U18-Fahrten) eingesetzt werden. Derzeit sind neben der Grauzonen-Info-Veranstaltung zwei weitere Veranstaltungen geplant: historischer Stadtspaziergang in Babelsberg und Gedenkstättenbesuch in der Lindenstraße 54/55, sobald die NS-Ausstellung fertiggestellt ist.

 

Jede/r macht weitere Vorschläge über interessante oder auch kurzfristig realisierbare Veranstaltungen bis zum nächsten Treffen. Gern kann hier auch ein Feedback der Fans an den Fanbeirat erfolgen.

 

Zu 6.

Bis Ende Februar stellt Roman das letztjährige Procedere und den genauen Ablauf in Form einer Wahlordnung für den Fanbeirat zusammen (z.B. mit den Eckpunkten: Wahl am 2. Heimspieltag der Saison 13/14, Bewerbungsfrist endet zur Sommerpause, etc.)

 

Zu7.

Sobald der neue Vorstand feststeht.

 

Zu8.

Ideensammlung den Fonds aufzustocken:

  • Roman klärt ob Einzugsermächtigung bei der Art des Kontos möglich ist

  • Frühstück am Fanladen

  • Tombola bei „Ball ist bunt“

  • Anschreiben an alle Gruppen der Fanszene

  • Jörg klärt ob Mitgliederverteiler des Vereins zur Info und Spendenaufruf genutzt werden kann

  • Aufruf im Stadionheft, evtl. Interview mit dem Fanbeirat

  • Flyer: Was macht der Fanbeirat? Wofür wird das Geld verwendet?

  • Lesungen/Veranstaltungen: U. Borowka (Saskia), T. Staudt (Jörg)

  • Infostand am Stadion

 

Zu9.

Die „Let´s talk about Nulldrei“-Gesprächsrunde über sportliche Belange soll fortgeführt werden. Maik spricht mit Trainer und Thoralf. Als Spieler evtl. Kreuels und/oder Reiche.

 

Zu10.

04.02. 20:00 im 11-line

 

f.d.R.

Jörg Englbrecht