Kandidat*innen für die Fanbeiratswahl 2017

Die Wahl zum neuen Fanbeirat findet beim Heimspiel gegen Union Fürstenwalde am 18.  August statt. Gewählt werden kann ab 18 Uhr im Stadion sowie per Briefwahl (Details zum Prozedere hier).

Die Kandidat*innen stellen sich vor:

Denny (»La Coppola«)

Ich bin Denny Menzel, 37 Jahre alt und gehöre der losen Gruppierung »La Coppola« an. Das Karli besuche ich mittlerweile seit über 17 Jahren und am wohlsten fühle ich mich natürlich in der Nordkurve. Nun werde ich erstmals für den Fanbeirat kandidieren. Mir ist bewusst, dass unsere kreative Fanszene kein homogenes Gebilde ist, und das ist auch gut so. Daher ist es mir wichtig, dass es immer ein respektvolles Miteinander aller Gruppierungen und Einzelpersonen gibt. Für Probleme untereinander, die es nun mal gibt und geben wird, werde ich immer ein offenes Ohr haben und wenn nötig auch das Gespräch suchen. Weiterhin ist es mir wichtig, dass die Fanszene und der Verein an einem Strang ziehen und es eine ständige Kommunikation miteinander gibt.

Hans (unabhängig)

Ich bin Hans (23), wohne in Berlin-Wedding und stehe seit ca. 3 ½ Jahren bei uns im schönsten Stadion dieser Welt in der Nordkurve. Weil mir 03, das Karli und die Nordkurve vom ersten Tag an wichtig waren und aufgrund des baldigen Endes meines Jurastudiums, würde ich mich freuen, mich im Fanbeirat für unsere gemeinsame Leidenschaft 03 zu engagieren und Eure Meinungen, Wünsche, Bedenken und Kritik rund um 03 zu erfahren, um diese gegebenenfalls gegenüber dem Verein, der Stadt oder wem auch immer zu vertreten. Wenn ihr Euch ein genaues Bild von mir machen wollt, freue ich mich auf real-talk im Stadion oder am Fanladen. Bis dahin – Forza 03!

Jeetze (»Filmstadt Inferno 99«)

Ich heiße Christian Jeetze und möchte mich zum dritten Mal in Folge als Vertreter des »Filmstadt Inferno 99« in den neuen Fanbeirat wählen lassen. Der Fanbeirat ist für mich ein äußerst wichtiges Kommunikationsorgan zwischen Fanszene und Vereinsoffiziellen. Ich bin 31 Jahre alt und gehe seit knapp 18 Jahren zu 03, wo ich von Anfang an bis heute und auch in Zukunft meinen »Platz« in oder inzwischen vor der Nordkurve habe.

Julius (»Filmstadt Inferno 99«)

Ich bin Julius und stehe seit ca. vier Jahren in der Nordkurve. Ich gehöre keiner Gruppe an, stehe meist im Umfeld des Filmstadtinfernos. In den letzten Monaten wurde anhand verschiedener Beispiele rund um unseren Verein immer wieder deutlich, wie wichtig eine starke Fanvertretung ist.  Auch darüber hinaus scheint Fankultur insgesamt immer mehr Druck seitens der Verbände und der Sicherheitsorgane ausgesetzt. Das zeigt mir, wie wichtig es ist, dass es eine gemeinsame Stimme der Nordkurve gibt, die dem Verein kritisch-konstruktiv im Nacken sitzt.

Lutz (»Los Consortos Babelsberg«)

Mein Name ist Lutz Krause, ich bin 44 Jahre jung und gehöre zur Fangruppe »Los Consortos«. Ich gehöre seit nunmehr zwei Wahlperioden dem Beirat an und würde mich sehr gern weiter in diesem wichtigen Gremium engagieren. Ich denke, dass sich gerade im vergangenen Jahr der Beirat bewährt hat. Der Fokus lag natürlich auf der Aufarbeitung der »Schande von Luckenwalde«, entsprechender Medienarbeit und notwendiger Hartnäckigkeit. Auch die hier entstandenen Differenzen mit der Vereinsführung zeigen die Wichtigkeit eines funktionierenden Fanbeirats. Sehr angenehm und zielführend empfand ich die Zusammenarbeit und Aufgabenaufteilung mit meinen Kolleginnen und Kollegen. Gern würde ich mich weiter in die Vertretung aller Fangruppen und in die wichtige Zusammenarbeit zwischen Fans und Verein einbringen.

Max (»03nuller*innen«)

Ich, Max Hennig, bin 22 Jahre alt und Teil der »03nuller*innen« aus Berlin. Ich bin seit zwei Jahren im Fanbeirat. Zusammen mit »Nur03« und dem Fanprojekt waren wir maßgeblich an der Aufarbeitung der Geschehnisse von Luckenwalde beteiligt und setzen diese mit einer Veranstaltung Ende Mai fort. Außerdem nahm ich mit meinen Kolleg*innen regelmäßig an den Sicherheitsbesprechungen des Vereins teil, um Eure Interessen zu vertreten und den Stadionbesuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Momentan setzen wir uns für bessere Arbeitsverhältnisse im Fanprojekt ein. Um diesen Kampf und die produktive Arbeit des Fanbeirats weiterzuführen, bitte ich Euch um Eure Stimme. Gemeinsam stehen wir für die Ideale und Werte unseres Vereins ein. Ob in der Kurve, in den Gremien oder beim Protokollieren.

Pascal (»Underdogs«)

Ich bin Pascal, 26 Jahre alt, anzutreffen in der Nordkurve des Karli und in den Gästeblöcken jener Stadien, in die es unseren Sportverein verschlägt. Ich bin im Personenzusammenschluss »Underdogs« engagiert und versuche stetig, unsere Fanszene voranzubringen. Ich glaube, dass die Babelsberger Fanszene wesentlich heterogener ist, als es oftmals nach außen transportiert wird. Da sich der jüngste Fanbeirat größtenteils aus Personen mit identischen Auffassungen zu kurven- und vereinspolitischen Dingen zusammensetzte, möchte ich mich für den neuen Fanbeirat bewerben, um jene Personen zu repräsentieren, die vom gängigen Babelsberger Klischee abweichen. Dabei ist es mir zudem wichtig, dass das Fandasein in Babelsberg nicht nur auf die Nordkurve reduziert wird.

Sophia (unabhängig)

Ich bin Sophia, war schon die letzten zwei Jahre für euch und uns im Fanbeirat aktiv. Ich würde gern weiter für euch da sein, da ich der Meinung bin, dass es in bestimmten Punkten wichtig und richtig ist, die Positionen von LGBTIQ-Menschen miteinzubringen. Ich stehe nach wie vor in der Nordkurve, wo ich mich sehr wohl fühle. Über eure Stimme würde ich mich sehr freuen. Forza 03!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s